Minivan – Aber welchen?

Einen Minivan zu fahren, ist praktisch und trendy und er besticht vor allem durch eine optimale Raumausstattung. Der Kaufpreis ist relativ günstig und absolut wichtig ist natürlich der geringe Kraftstoffverbrauch. Aus diesem Grund bevorzugen nicht nur junge Familien, sondern ebenso kleine Handwerksunternehmen einen Minivan vor einem Kombi.

Zu den Besonderheiten eines Minivans zählen, im Gegensatz zum Kleinwagen, ein höheres Dach und der Van hat meistens eine generelle Höhe ab 1,55 m. Minivans haben durchschnittlich eine Länge zwischen 3.70 m und 4.10 m. Das macht Minivans auch für Familien zu einem äußerst attraktiven Familienauto. Der Begriff Minivan leitet sich von Van oder von Kompaktvan ab. Es werden inzwischen viele verschiedene Modelle auf dem Automarkt angeboten. Fast alle bekannten Hersteller von Automobilen haben Minivans im Angebot. Es gibt unter anderem den Audi A2, den Honda Jazz, den Mazda 2, den Renault Modus und den Kia Sportage. Das sind nur einige Modelle, die als Minivan zur Auswahl stehen. Der Kia Sportage imponiert schon auf den allerersten Blick, denn er beeindruckt durch sein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnisund ist ab 17.500 € zu haben. Er fällt durch eine sehr gute Ergonomie und einfache Bedienung auf. Sehr praktisch ist ebenso die hohe Dachlast. Im Gegensatz zu einigen anderen Minvans verfügt der Kia Sportage vorne über sehr geräumige Platzverhältnisse.

KIA kommt ursprünglich aus Korea

KIA kommt ursprünglich aus Korea

Er wird seit 1994 gebaut und kommt aus Korea und man kann ihn als Front- oder Allradantrieb erwerben. Er wird mit zwei Dieselmotoren gebaut, mit 136 PS oder mit 170 PS. Der kleinere Motor brilliert durch den sehr geringen Verbrauch. Der Zweiliter-Benziner fährt mit 160 PS und ist spritziger und flotter als der Diesel. Beim neuen Kia Sportage ist nichts mehr übrig von seiner koreanischen Herkunft, weil das Design und die Entwicklung in Deutschland stattfinden. Die Fertigung läuft in der Slowakei. Aus diesem Grund ist der Kia Sportage ein absoluter Europäer. Gute Verarbeitung und günstige Extras zeichnen den Kia Sportage aus. Sein Schwestermodell, der Hyundai iX35 ist eher sportlich, während der Kia eher stämmig anmutet, denn mit den großen Flächen und den niedrigen Fenstern wirkt er wuchtiger als er in Wirklichkeit ist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *